retin  Wir dürfen  auf das reichliche Tränenvergießen bei Geisteskranken als eine Folge des Mangels jeder Zurückhaltung nicht zu viel Gewicht legen; denn gewisse Gehirnkrankheiten wie Hemiplegie, Hirnschwund und Marasmus haben eine spezielle Neigung, Weinen zu veranlassen. Das Weinen bei Geisteskranken ist ganz allgemein, selbst nachdem ein Zustand völliger Blödsinnigkeit erreicht worden und das Vermögen der Sprache verloren ist.

Auch blödsinnig geborne Personen weinen.  Man sagt aber, daß es bei Kretins nicht der Fall ist. - (dar)

Kretin (2)  Es ist heutzutage schwierig, einem Kretin zu begegnen, der nicht intelligent ist, und einem intelligenten Menschen, der kein Kretin ist. Aber an intelligenten Menschen war stets Mangel; und daher überkommt uns jedesmal, wenn wir auf verfälschte, überzüchtete Kretins stoßen, eine gewisse Melancholie, ein gewisses Bedauern. Ach, diese herrlichen Idioten von ehedem! So echt, so naturrein. Wie selbstgebackenes Brot. - Leonardo Sciascia, Schwarz auf schwarz.  München 1991 (dtv 11328, zuerst 1979)

Kretin (3)  KRETINS - Cretins (Neue Geschichte). Mit diesem  Namen wird ein Menschenschlag bezeichnet, der recht zahlreich im Wallis zur Welt kommt & insbesondere in seiner Hauptstadt Sion. Sie sind taub, stumm, schwachsinnig, nahezu unempfindlich gegen Schläge & haben Kröpfe, die bis zum Gürtel herabhängen; im übrigen sind es brave Leute, die zu keinen Gedanken fähig sind & nur einen, allerdings heftigen Drang kennen, nämlich den, ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Sie überlassen sich allen Arten von sinnlichen Vergnügungen, & ihr Schwachsinn hindert sie, auch nur das geringste Vergehen darin zu erkennen. In ihrer Einfältigkeit halten die Walliser Kretins für Schutzengel der Familie, & jene Familien, die keine haben, glauben, sie hätten einen ziemlich schlechten Stand im Himmel. Es ist schwierig, Ursache & Wirkung des Kretinismus zu erklären. Unreinlichkeit, Erziehung, die außerordentliche Hitze in diesen Tälern, die Gewässer, sogar die Kröpfe sind allen Kindern der ansässigen Bevölkerung gemein. Indessen werden nicht alle als Kretins geboren. In Sion starb einer von ihnen während des Aufenthalts von Monsieur le Comte de Maugiron von der Societé royale de Lyon in dieser Stadt; man wollte ihm partout nicht erlauben, ihn zu öffnen. Er begnügte sich mit der Untersuchung beiderlei Geschlechter am lebenden Objekt. Rein äußerlich hat er bis auf die fahle, gelbe Haut nichts Außergewöhnliches festgestellt.  - d'Alembert, nach (enc)

Verrückt
Oberbegriffe
zurück 

.. in der Systematik ...

weiter im Text 
Unterbegriffe
Verwandte Begriffe
Synonyme