antômas

Ach ja! Fantomas!...
der tragische Name,
der greuliche Name,
der blutbeladene Name,
der Name des Herrn aller Schrecken,
der Name des Königs des Entsetzens ...

- Nach: Pierre Souvestre & Marcel Allain,
Fantômas: Mord in Monte Carlo.
Berlin 1986 (zuerst 1911)

Fantômas. Paris 1913-1914. Ein Film in fünf Teilen von Louis Feuillade. Mit René Navarre (Fantômas), Bréon (Inspektor Juve), Georges Melchior (Fandor), Renée Carl (Lady Beltham). Länge: 5478 m.

Fantômas, 1. Teil, Fantômas oder Im Schatten der Guillotine. Ein geheimnisvoller Verbrecher versetzt ganz Paris in Angst und Schrecken. Überall, wo er einen Mord, einen Diebstahl begeht, hinterläßt er seine Visitenkarte: Fantômas!
Die Fürstin Sonia Davidoff wohnt im Palace Hotel an den Champs Elysées. Eines Abends läßt sie sich aus dem Safe des Hotels 120 000 Franes geben, die sie mit auf ihre Suite nimmt. Dort erwartet sie ein unbekannter Mann, der sie höflich, aber bestimmt bittet, ihm das Geld auszuhändigen. Die Fürstin, starr vor Entsetzen, gehorcht, Als der Dieb sich anschickt, sie zu verlassen, stürzt sie zum Telephon und schlägt Alarm. Fantômas schließt sie ein. Sofort werden alle Ausgänge des Hotels verriegelt, um den Dieb durch das Hauptportal zu locken. Dort hofft man, ihn zu fassen. Fantômas bleibt nichts anderes übrig, als sich in den Liftboy zu verwandeln. Dieser, von der Prinzessin gerufen, wird, als er aus dem Aufzug tritt, von Fantômas erschlagen. Fantômas kleidet sich in seine Uniform und legt den falschen Bart ab, dessen er sich bei seinem Eindringen bedient hat. Niemand erkennt ihn, als er an der Rezeption den Schlüssel zum Hauptportal verlangt und das Hotel verläßt, angeblich um die Polizei zu holen. Als wenig später der tote Liftboy entdeckt wird, ist Fantômas bereits wieder untergetaucht. Einige Zeit nach diesem Überfall verschwindet Lord Beltham, ein reicher Engländer, wie vom Erdboden verschluckt. Lady Beltham läßt nach ihm fahnden — ohne Erfolg.

Inspektor Juve von der Sureté erhält den Auftrag, sich des Falles anzunehmen. Er sucht Lady Beltham auf, um ihr einige Fragen zu stellen. Fantômas, der gerade dabei war, sich mit Lady Beitham zu unterhalten, verläßt den Raum in dem Augenblick, in dem der Inspektor angemeldet wird. Er vergißt aber seinen Hut, eine Spur, die Inspektor Juve nicht entgeht. Der Hut trägt das Monogramm "G". Inspektor Juve beginnt, Lady Beltham auszuforschen. Zugleich findet er in ihrem Adreßbuch unter "G" die Eintragung "Gurn, Rue Levert 147". Er eilt zu dem angegebenen Haus, in die verdächtige Wohnung. Sie ist unbewohnt. Große Reisekoffer stehen herum. Während er sich daran macht, sie zu untersuchen, erscheinen Angestellte eines Transportunternehmens mit dem Auftrag, die Koffer abzuholen und ins Ausland zu schicken. Juve läßt die Koffer öffnen. In einem stößt er auf die Leiche Lord Belthams.

Der scharfsinnige Inspektor weiß nun, wo die Aufklärung des Verbrechens auf ihn wartet: in der Villa der Lady. Er läßt das Haus überwachen und gewinnt schließlich die Überzeugung, daß sich ein Unbekannter bei der angesehenen Dame versteckt hält. In der Tat, Fantômas ist der Liebhaber der Lady. Er wird festgenommen, vor Gericht gestellt und zum Tode verurteilt. Doch die Lady hat sich vorgenommen, Fantômas zu retten. Durch hohe Geldgeschenke besticht sie zwei Gefangenenwärter, die sich bereit erklären, Fantômas zu ihr zu schaffen, und zwar in der Nacht, in der er hingerichtet werden soll. Gleichzeitig hat sie, unter dem Vorwand, ihm in einem Theaterstück die Rolle des Fantômas zugedacht zu haben, den Schauspieler Valgrand in ihr Haus gelockt, der dem Verbrecher zum Verwechseln ähnlich sieht. Sie flößt ihm ein Schlafmittel ein. Der echte Fantômas versteckt sich hinter einem Vorhang. Inspektor Juve und seine Beamten, die das Haus durchsuchen, verhaften Valgrand. Aber kurz vor der Hinrichtung schöpft Juve Verdacht. Valgrand, noch immer halb betäubt, reißt sich den falschen Bart und die Perücke ab der Schwindel ist entdeckt.

Inspektor Juve schmiedet neue Pläne, um Fantômas in seine Gewalt zu bringen. - (net)

[weiter: 1 2 3 4 5]

Fabelmenschen Verbrecher, großer Verwandlung Anarchismus
Oberbegriffe
zurück 

.. in der Systematik ...

weiter im Text 
Unterbegriffe
Verwandte Begriffe
Synonyme