Bacchanal   Ich erinnere mich an ein Branntweinbacchanal mit einem Philosophiestudenten, der in den beiden wöchentlichen Epistemologiestunden die gleiche dumpfe Langeweile empfand wie ich. Mitten in den Weihnachtsferien auf dem Campus verloren, mit unseren jeweiligen Familien in Streit, hatten wir zu zweit eine Flasche geleert, die wir in einem Supermarkt der Stadt geklaut hatten. Die Geste war selbstverständlich politisch, denn damit erschütterten wir die Grundlagen der Konsumgesellschaft. Nachdem wir unsere Zahnputzgläser mit fünf bis sechs Stück Zucker gefüllt, das ganze mit dem Fusel aufgegossen und die Operation mehrfach wiederholt hatten, sanken wir sehr rasch in eine Bewußtlosigkeit, die mehrere Stunden dauerte - und an ein Äthylkoma grenzte.  - Michel Onfray, nach (lte)
 
 

Orgie Bacchus

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. in der Systematik ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme