eil     »Ich eilte damals zu einer diplomatischen Soiree bei einer sehr hochgestellten Petersburger Dame, die die Gattin eines Ministers werden wollte. Nun, Frack, weiße Krawatte, Handschuhe, und doch war ich noch Gott weiß wo, und um zu euch auf die Erde zu kommen, mußte ich erst durch den Weltraum fliegen ... natürlich dauert das nur einen Augenblick, aber selbst der Lichtstrahl braucht von der Sonne ganze acht Minuten hierher, und stell dir das nur vor, ich im Frack, mit der ausgeschnittenen Weste! Geister erfrieren nicht, aber wenn sie sich einmal verkörpert haben, dann.. . kurz, ich wurde leichtsinnig und trat den Flug an, aber in diesen Räumen, das heißt im Äther, in dem 'Wasser über der Feste' - herrscht eine solche Kälte. .. Was heißt übrigens Kälte! - Das kann man nicht einmal mehr Kälte nennen. Stell dir das nur vor: hundertfünfzig Grad unter Null! Man kennt )a jenen Zeitvertreib von Bauernmädchen: bei dreißig Grad Kälte fordern sie einen Unerfahrenen auf, an einem Beil zu lecken; die Zunge friert augenblicklich an, und der Tölpel reißt sich die Haut von der Zunge, daß es blutet; und das ist bei nur dreißig Grad so, aber bei hundertfünfzig, meine ich, genügt es, nur den Finger an ein Beil zu legen, und der Finger ist weg, Wenn es ... wenn es dort ein Beil geben könnte ...«

»Kann es denn dort ein Beil geben?« unterbrach ihn Iwan Fjodorowitsch plötzlich zerstreut und angewidert. Er sträubte sich aus allen Kräften, seinen Fieberphantasien zu glauben und endgültig in Irrsinn zu verfallen.

»Ein Beil?« fragte der Gast erstaunt zurück.

»Nun ja, was wird dort mit einem Beil?« schrie Iwan Fjodorowitsch mit einem sonderbar ingrimmigen und hartnäckigen Starrsinn.

»Was mit einem Beil im Weltraum wird? Quelle idée! Wenn es irgendwohin recht weit wegfliegt, dann wird es wohl anfangen um die Erde zu kreisen, ohne selber zu wissen, wozu, in Gestalt eines Trabanten. Die Astronomen werden das Aufgehen und das Untergehen des Beils berechnen; man wird das in den Kalender aufnehmen, und das ist alles.«  - Fjodor M. Dostojewskij, Die Brüder Karamasow. München 1978 (dtv 2043, zuerst 1879)

Beil (2)  

Der gewundene Stiel war mit geperlter Fischhaut überzogen; das Beil selbst war von feiner, alter und herrlich ziselierter Arbeit. Auf der einen Seite stand in arabischer Schrift: 'Li ma' ak kelimet - ich habe ein Wort mit dir zu sprechen,' und auf der andern: 'Awafi, chatrak - wohl bekomm's, lebe wohl!' Der Künstler, von welchem diese Arbeit stammte, hatte einen etwas stacheligen Charakter gehabt. - Karl May, durch das Land der Skipetaren (Zeichnung Willy Moralt)

 

 

Werkzeug

 

Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme